Ideen für Ihren Betriebsausflug in der Region Thüringer Kernland

Lockern Sie die Arbeitsroutine auf und sorgen Sie für Abwechslung beim gemeinsamen Betriebsausflug ins Thüringer Kernland. Unternehmen Sie einmal auf privater und ungezwungener Ebene etwas mit Ihren Kollegen. Denn gemeinsame Erfahrungen schweißen enger zusammen. Bereiten Sie den Kulturfreunden und Naturliebhabern unter Ihren Mitarbeitern eine Freude und besuchen Sie auf Ihrem Firmenausflug beispielsweise die Städte Erfurt, Gotha und Arnstadt. Genießen Sie mit Ihrem Team den Blick in die Ferne auf dem Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich. Stöbern Sie in unseren empfehlenswerten Ideen für Ihren Betriebsausflug in die Region Thüringer Kernland.

Aktuell keine Pakete zur Ansicht.

Nichts gefunden? Wir recherchieren für Sie nach passenden Angeboten für Ihr Firmenevent.

0361 - 55 811 80

Kostenfrei Recherche-Auftrag starten

Das ThüringerKernland ist eine abwechslungsreiche Region für einen Firmenausflug oder eine Tagung mit Rahmenprogramm. Fruchtbare Auen, durchzogen von Flussläufen, unterbrochen durch sanfte Höhenzüge und gesäumt von geschichts- und kulturträchtigen Städten, wie Mühlhausen, Erfurt, Arnstadt, Bad Langensalza, Gotha und Eisenach prägen das Landschaftsbild des Thüringer Kernlands. Entdecken Sie bei einem Betriebsausflug die alte Kulturlandschaft Thüringer Kernlands und verbinden Sie städtischen Trubel mit wunderbar entspannenden Ausflügen ins Umland. Im ThüringerKernland gibt es mit den Angeboten von Hirschfeld Touristik Event viel zu entdecken und besonders viel Spannendes zu erleben. Nehmen Sie sich einen Moment und durchstöbern Sie das reichhaltige Angebot für das ThüringerKernland.

Unweit der Landeshauptstadt Erfurt liegen die drei Burgen „Drei Gleichen", von denen eine noch bewirtschaftet wird. Die Drei Gleichen entführen Sie nicht nur in die romantische Zeit der Burgen.  Mit seiner kulturgeschichtlich bewegten Vergangenheit, der reizvollen Natur und den idyllisch gelegenen Ortschaften ist das Gebiet um die drei Burgen auch einer der Hauptanziehungspunkte der Thüringer Kulturlandschaft. Lohnenswert und eindrucksvoll ist ein auch Ausflug in den dschungelartigen Nationalpark Hainich mit dem 308 Meter langen und durch die Baumkronen schlängelnden Baumkronenpfad. Aus einer Höhe von 44 Metern können  Sie den Ausblick über den gesamten Hainich und das Thüringer Becken genießen. Besonders empfehlenswert für ein Rahmenprogramm bei einer Tagung ist ein Abstecher in die Altstadt von Erfurt mit Dom und Severikirche. Der Dom ist der wichtigste Kirchenbau in Erfurt. Ebenso beeindruckend ist ein gemütlicher Spaziergang über die weltweit einzigartige, 120 Meter lange, durchgängig bebaute und bewohnte Krämerbrücke. Sie zählt zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Die beidseitige, geschlossene Brückenbebauung mit Fachwerkhäusern ist nördlich der Alpen einmalig. Wenn Sie Kultur und Historie auf engstem Raume erleben wollen, lohnt sich ein Besuch der altehrwürdigen Residenzstadt Gotha am Nordrand des Thüringer Waldes mit dem Ekhof-Theater.  Das Theater ist eines der ältesten Barocktheater mit einer funktionstüchtigen Bühnenmaschinerie aus dem 17. Jahrhundert, die bis heute manuell bedient wird. Es befindet sich im Westturm von Schloss Friedenstein, welches die größte frühbarocke Schlossanlage Deutschlands ist.   Aber auch die Puppenstadt „Mon plaisir“ in Arnstadt gehört zur alten Thüringer Kultur. Sie ist eine Miniaturstadt für 400 Puppen und befindet sich im Neuen Palais in Arnstadt.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Seitenanfang