Checkliste für Ihre erfolgreiche Incentive Reise

Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Geschäftspartner, Händler oder Kunden für Ihre Unternehmensziele begeistern und sie motivieren? Nichts leichter als das. Nutzen Sie eine Incentive Reise um dieses Ziel zu erreichen und nebenbei den Teamgeist zu stärken oder zu wecken. Eine gut geplante Incentive Reise fördert diese Dinge für lange Zeit, denn die Reise wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten.

Nichts gefunden? Wir recherchieren für Sie nach passenden Angeboten für Ihr Firmenevent.

0361 - 55 811 80

Kostenfrei Recherche-Auftrag starten

Was sollten Sie bei der Planung einer Incentive Reise beachten?

Sollten Sie keine Erfahrung mit der Planung einer Incentive Reise haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten dies anzugehen. Die einfachste Variante eine Incentive Reise zu konzipieren ist, sich professionelle Hilfe bei einer Eventagentur zu holen. So sind alle wichtigen Punkte für eine großartige Incentive Reise mit im Paket und nichts wird vergessen. Außerdem haben Sie weniger Arbeit.

Möchten Sie die Planung der Incentive Reise selbst in die Hand nehmen, haben wir hier ein paar Tipps für Sie: Eine Incentive Reise zeichnet sich dadurch aus, dass es nicht nur eine Reise in eine schöne oder interessante Destination ist, sondern auch viele Aktionen und spannende Events gleich mitbringt. Die Incentive Reise ist beispielsweise bei einem Verkaufswettbewerb meist der hochwertigste Preis den man neben anderen Sachpreisen erlangen kann. Der Vorteil den Sie bei einer Incentive Reise gegenüber einem Sachpreis gleichen Wertes haben ist, dass das exklusive Erlebnis die Teilnehmer zu einer Einheit macht. Man wird durch schöne Erinnerungen an die Incentive Reise verbunden, hat immer ein gemeinsames Gesprächsthema und fühlt sich mit dem Unternehmen verbundener, weil man dankbar für dieses Event ist. Außerdem werden persönliche Kontakte hergestellt und vertieft.

Welche Destination bietet sich für eine Incentive Reise an?

Bei der Wahl der Destination für Ihre Incentive Reise sollten Sie viele Punkte einbeziehen um ein ultimatives Erlebnis zu schaffen. Vor allem unterschiedliche Sinneseindrücke bringen hier den größten Erlebnis-Charakter. Planen Sie Aktionen die nicht alltäglich sind und einen Höhepunkt darstellen mit ein. So werden Emotionen hervorgerufen, beispielsweise durch actiongeladene Programmpunkte die Adrenalin im Körper produzieren. Spannung und ein gewisser Nervenkitzel sind bei einer Incentive Reise ein wichtiger Punkt. Hier erkennen Sie schon bei der Teilnehmergruppe ab wann die Spannung beginnt. Die einen finden eine Klettertour im Kletterpark schon spannend, die anderen sind beispielsweise erst ab einer Stufe wie Wildwasser Rafting wirklich begeistert. Am besten analysieren Sie Ihre Teilnehmer vorher in Bezug auf Alter, persönlichen Intentionen und Hobbies.

Aber auch “einfachere” Aktionen die mit sinnlichen Eindrücken wie kulinarisch außergewöhnlichen Menüs oder besonderen musikalischen Programmpunkten einhergehen sind für Viele Teil einer Incentive Reise die im Gedächtnis bleibt. Gehen Sie auf Nummer sicher und kombinieren Sie sowohl aktive als auch weniger aktive Programmpunkte innerhalb Ihrer Incentive Reise.

Wenn Sie mit Ihrer Incentive Reise vor allem das Ziel der Identifikation mit Ihrem Unternehmen erreichen wollen ist es umso wichtiger das Ziel genau zu definieren, damit die Incentive Reise zielsicher konzipiert werden kann. Je wichtiger Ihnen als Ziel der Incentive Reise der Unternehmenserfolg ist, desto größer sollte auch das Budget für die Reise ausfallen. Bei besonders anspruchsvollen Teilnehmern sollte die Personenzahl bei einer solchen Incentive Reise gering gehalten werden. So fühlen sich alle persönlich bedacht und gehen nicht in einer großen Gruppe unter. Sie können besser auf die Bedürfnisse des Einzelnen eingehen.
Aber keine Angst auch bei kleinen Incentive Reisen für die Sie nur ein geringes Budget zur Verfügung haben, ist es nicht schwierig die gesetzten Ziele zu erreichen. Seien Sie einfach kreativ bei der Wahl der Programmpunkte Ihrer Incentive Reise.

Aber wohin soll die Incentive Reise nun gehen? Oftmals erzeugen Destinationen die jeder schon zum Jahresurlaub wenigstens einmal gesehen hat nur ein müdes Gähnen. Finden Sie Regionen und Gebiete die nicht alltäglich sind. Diese müssen nicht einmal zwingend weit weg sein. Beispielsweise kann eine Incentive Reise in den Odenwald mit den entsprechenden Programmpunkten einen ganz besonderen Reiz bieten. Folgen Sie nicht nur dem aktuellen Trend, sondern nutzen Sie auch die definitiv sehenswerten und meist etwas günstigeren Destinationen die gerade keine Hochkonjunktur haben, wie Lettland, Rumänien oder Kambodscha.
Oder Sie wählen mit Hilfe raffinierter Airline- und Hotelketten-Kombinationen ein Mehrfachziel und somit viele unterschiedliche Eindrücke zu Ihrer Incentive Reise. Beispielsweise Bangkok und Abu Dhabi. Nutzen Sie die vielen Facetten die Ihnen eine solche Incentive Reise bietet und erzielen Sie nachhaltigen Erfolg.

Welche Art der Anreise sollten Sie nutzen?

Haben Sie Ihr Incentive Reise Ziel ausgewählt machen Sie sich als nächstes Gedanken über die Anreise. Fliegen ist zwar meist schnell und bequem aber gerade bei Unternehmen die sich in Sachen Umweltschutz engagieren ist dies oftmals keine Option. Sollte sich keine Möglichkeit der CO²-neutralen Anreise anbieten, können Sie auch zum Ausgleich eine Spende an eine Umweltorganisation tätigen und geben so Ihrer Incentive Reise gleichzeitig einen positiven Charakter in Sachen Naturschutz.

Sind die Teilnehmer der Incentive Reise, beispielsweise durch viele Filialen des Unternehmens, weit verstreut, ist es immer gut einen Startpunkt zu finden, der für alle in etwa gleich weit entfernt ist um auf Reisen zu gehen. Beispielsweise einen zentralen Bahnhof oder Flughafen. Denn schon die gemeinsame Anreise zur Incentive Reise bietet viel Raum für Gespräche und ggf. ein Kennenlernen. Oftmals ist es aber auch praktischer wenn alle direkt zur Destination anreisen.

Worauf ist bei der Auswahl von Hotel und Restaurant zu achten?

Die Planung der passenden Hotels und Restaurants für Ihre Incentive Reise ist ein weiterer Punkt auf der Checkliste. Sollten Sie die Möglichkeit einer Vorreise haben, dann sehen Sie sich alle Locations genau an und entscheiden Sie ob diese zu Ihrer Zielsetzung passen. Was nutzt die schönste Incentive Reise, wenn man in einem Wellblech-Bungalow wohnt oder sich Ungeziefer in der Küche des Restaurants tummeln. Lassen Sie sich ein Probe-Essen servieren und erfahren Sie so schon vorab, ob Ihre Incentive Reise ein durchschlagender Erfolg wird. Bei der Auswahl des Menüs darf ruhiges Kreatives und Extravagantes auf den Tisch kommen, aber auch hier sollte es nicht zu übertrieben sein. Denken Sie auch an Allergiker, Vegetarier und Veganer innerhalb der Gruppe. Am besten fragen Sie dies vorher ab, um ein alternatives Gericht anbieten zu können. Um unüberschaubare Kosten zu vermeiden ist es angeraten mit den Restaurants Getränkepauschalen und Cateringpauschalen vorab zu vereinbaren.
Beliebt sind hier auch exklusive Anmietungen einer Location oder ein separater Bereich (je nach Möglichkeit) der nur von Ihren Reiseteilnehmern genutzt wird.

Sind diese Punkte alle geklärt und ist die Incentive Reise geplant geht es daran Vorfreude zu erzeugen. Beispielsweise mit einer Save-the-Date-Karte die mit kleinen Hinweisen auf die Incentive Reise gespickt ist, aber noch nicht das Geheimnis lüftet. Dann folgt die offizielle Einladung, hier können Sie gleich auf individuelle Wünsche und Allergien, Ernährungseinschränkungen und ggf. körperliche Einschränkungen abfragen und diese in die Planung mit aufnehmen. Wenige Wochen vor der Incentive Reise versenden Sie die Reiseunterlagen mit Hinweisen zum aktuellen Wetter in der Destination und ggf. Desscodes und weitere Dinge die vielleicht auch kulturell bedingt im Zielland der Incentive Reise wichtig sind.

Aber auch wenn Sie Ihre Incentive Reise perfekt durchgeplant haben können immer unvorhergesehene Dinge passieren. Sinnvoll ist es immer eine Alternative in petto zu haben. Auch wenn dies nicht immer möglich ist. Beispielsweise eine Regenvariante für eine Aktion. Ein alternatives Beförderungsmittel von einer Location zur nächste usw. Aber vergessen Sie bei allem Planen nicht den Spaß an der Incentive Reise!

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Seitenanfang