Programm-Idee

Schon als Lehrling träumte Böttger davon, Gold herzustellen. Auf sein Talent wurde sehr bald der mächtige Hof Preußens aufmerksam. Denn wer konnte schon behaupten einen „Goldmacher“ zu besitzen. Nach Sachsen geflüchtet, kam Böttger dem maßlos prunksüchtigen August dem Starken gerade recht, um ihm die geschwächte Staatskasse wieder mit Gold zu füllen.
1706 wird Böttger auf die Festung Königstein gebracht, muss hier jedoch aus Brandschutzgründen seine Goldversuche einstellen. Zum Glück für ihn, denn er weiß nicht mehr weiter und sieht sich dem Galgen immer näher. Der namhafte Gelehrte Tschirnhaus setzt sich für den jungen Böttger ein und begeistert ihn stattdessen für die Herstellung des Porzellans. Die Experimente scheinen August dem Starken zu gefallen, daher unterstützt er die beiden wohlwollend. Nun müssen Böttger und Tschirnhaus beweisen, dass ein Alchemist und ein Mineraloge den polnischen König zufriedenstellen können. Ob Ihnen der Coup gelingt? Bleiben Sie gespannt, ob den beiden das Glück hold ist. Damit Ihnen in jedem Fall das Glück hold bleibt, dürfen Sie ganz nach dem Motto „Scherben bringen Glück“, zum Abschluss einen Wunsch auf feinstes Freiberger Porzellan* schreiben und dieses dann in unserer Porzellanwurfbude „zerscherbeln“ lassen.

  • Region
    -
  • Teilnehmer
    -
  • Verfügbarkeit
    -
  • Dauer
    5,0 Stunden
  • mögliche Sprachen
    Deutsch, Englisch
  • Preis
    -

Beschreibung

Das Menü

Reichhaltige Platten mit geselchten und geräucherten sächsischen Spezialitäten,
Schüsseln mit würzigem Schmalzaufstrich und cremigem Kräuterquark
Originaler Speckkuchen aus der festungseigenen Bäckerei
***
Schmackhafte Suppe vom gekelterten Rebensaft im frischen Brotlaib
***
Mit Lachs gefülltes Fischröllchen an duftendem Fenchelreis
***
Zarter Wildbraten aus sächsischen Wäldern,
kredenzt mit Apfelrotkohl und Königsteiner Kanonenkloß
***
Beschwipster Rum-Schokoladenpudding mit geraspelter Kokosnuss
***
Böttgers Geheime Reagenz

Leistungen inklusive

  1. "Scherben bringen Glück" - unsere Porzellanwurfbude
  2. Königsblick von der nächtlichen Festung auf das Lichtermeer von Dresden
  3. Mehrgängiges Menü nach Originalrezepten
  4. Abendfüllendes Programm durch Johann Friedrich Böttger und seinen Meister Tschirnhaus

Zusatzleistungen optional

Karte

Anbieter-Bewertungen

Hier sehen Sie eine Übersicht sämtlicher Bewertungen des Anbieters unabhängig vom gebuchten Paket-Angebot. Die jeweilige Bewertung muss sich also nicht unbedingt auf das vorliegende Paket beziehen.
18 abgegebene Bewertungen
4,59 von 5 Sternen
Preis/Leistungsverhältnis:
4,17 von 5 Sternen
Vollständigkeit der Leistungen:
4,72 von 5 Sternen
Freundlichkeit des Personals:
4,67 von 5 Sternen
Zutreffen der Beschreibung:
4,61 von 5 Sternen
Erwartungen erfüllt?
4,61 von 5 Sternen
Persönliches Engagement:
4,78 von 5 Sternen
31.01.2018 (Bewertetes Paket: 0007173 - Dinnershow "Königliches Paradedinner")

Das Event hat allen Kollegen sehr gefallen. Die Gastronomie war super.
Ein extra Lob der Bedienung, sie war auf Zack.

14.12.2015 (Bewertetes Paket: 0017776 - FANFAIRE: Die brandneue Weihnachts-Dinnershow)

Die Abweichungen von gut beziehen sich nur auf das Essen. Salat in Ordnung. Suppe kalt und geschmacklos. Hauptgericht kalt, bei einem von uns nur zwei Stück Fleisch, riesige Menge an Rucolasalat, wozu?, und kleine kalte Ofenkartoffel. Dessert sehr gut. Ansonsten aus unserer Sicht eine gelunge Veranstaltung.

05.01.2015 (Bewertetes Paket: 0017776 - FANFAIRE: Die brandneue Weihnachts-Dinnershow)

ein paar alkoholfreie Glühwein oder Punschalternativen wären schön gewesen. Als warme Getränke ohne Alkohol gab es nur Tee, Kaffe und Kakao

18.11.2014 (Bewertetes Paket: 0017776 - FANFAIRE: Die brandneue Weihnachts-Dinnershow)

Hervorragende Leistung!
...vom Speise-/Getränkeangebot bis Künstler...

17.12.2013 (Bewertetes Paket: 0017776 - FANFAIRE: Die brandneue Weihnachts-Dinnershow)

Wir waren am 14.12.2013, ein Samstag, da es bei uns nicht anders geht. Leider wird an diesen Tagen keinem die Möglichkeit gegeben, ohne Getränke zu buchen. Es ist den Personen gegenüber unfair, die keinen Alkohol trinken, oder sehr wenig trinken. Vielleicht sollte man an dieser Stelle mal einiges überdenken.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Seitenanfang