Kategorie/Anlass: Betriebsausflug, Firmenevent, Rahmenprogramm

Programm-Idee

Unter dem Torbogen des Sendlinger Tores wartet Totengräber Josef Grundlgruber auf Sie. Seine Familie ist bereits seit mehreren Generationen im Hackenviertel zu Hause. Zuerst treffen wir das verfluchte Radiweib am Sendlinger Tor, das Opfer eines grauenvollen Spuks wird. Nach einigen Schritten halten wir plötzlich am Hauptportal der Kreuzkirche. Ein Dienstbote ahnt ein schreckliches Unheil für München, das mit dem massenhaften Rattensterben zusammenhängen könnte. Jeden wird es treffen!
Josef weiß auch, dass es in bestimmten Häusern spukt, wo sich Wasseradern kreuzen und wo der Name für die Hundskugel, der ältesten Gaststätte Münchens, herkommt.
Auf dem Friedhof der Frauenkirche sind wir Zeugen einer skurrilen Begegnung zwischen Frau Sarger und Herrn Nagel. Nach der Schwarzen Frau am Promenadeplatz kommen wir zum gruseligsten Ort: der Jungfernturm an der Stadtmauer. Hier hatte das Geheime Gericht seinen Sitz. Als der Turm 1804 abgebrochen wurde, fand man in einem geheimen Verlies noch zwei vermoderte Skelette...

  • Region
    -
  • Teilnehmer
    -
  • Verfügbarkeit
    -
  • Dauer
    1,0 Stunde
  • mögliche Sprachen
    deutsch, englisch
  • Preis
    -

Anbieter-Bewertungen

4 abgegebene Bewertungen
Note: 1,42
Preis/Leistungsverhältnis:
Note: 2,00
Vollständigkeit der Leistungen:
Note: 1,50
Freundlichkeit des Personals:
Note: 1,00
Zutreffen der Beschreibung:
Note: 1,50
Erwartungen erfüllt?
Note: 1,50
Persönliches Engagement:
Note: 1,00
24.07.2007

Die Tour mit dem Fahrrad hat uns allen sehr gefallen! Das Wetter war super und unsere Führerin (Frau Lieb) war sehr nett. Sie hat uns mit super-interessanten Informationen "gefüttert". Vielen Dank nochmals!

Karte

Leistungen inkl.

  1. 1 Totengräber für bis zu 2 Stunden
  2. Verschiedene Schauspielszenen in historischen Kostümen

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Seitenanfang