Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt. Bitte nutzen Sie einen modernen Browser (Chrome, Firefox, Edge, Safari) in aktueller Version.

Programm-Idee

Eine Incentive-Reise nach Afrika ist etwas ganz Besonderes! Sie sitzen selbst am Steuer eines Geländewagens. Jeweils 2 Personen teilen sich einen Offroader und die Tour wird von einem Guide begleitet. Die African Ivory Route in der südafrikanischen Limpopo Provinz wird all diejenigen begeistern, die nach Südafrika reisen, um die afrikanische Wildnis in ihrer Ursprünglichkeit zu erleben. Atemberaubende Landschaften, endlose Weiten und der typisch afrikanische Busch, in dem bis heute noch Elefanten- und andere Großwildherden umherstreifen, erwarten Sie. Die Route führt in einem riesigen Bogen durch die abgelegene und landschaftlich reizvolle Wildnis entlang der östlichen, nördlichen und westlichen Grenze der Provinz Limpopo. Die African Ivory Route hat ihren Ursprung in den legendären Beutezügen der frühen Elfenbeinjäger und Goldhändler.

  • Region
    -
  • Event-Typ
    Event mit Übernachtung
  • Teilnehmer
    -
  • Verfügbarkeit
    -
  • Dauer
    9,0 Tage
  • mögliche Sprachen
    deutsch, englisch
  • Preis
    -

Beschreibung

Der Progammverlauf wird individuell auf Ihre Gruppe abgestimmt – Flugpreise je nach Termin auf Anfrage.

Routenbeispiel
Ankunft in Johannesburg, kurzer Transfer zu den Landrovern.
Check-in in der Lodge.
Nachmittags Praxis und Einweisung in das 4x4-Fahren inklusive eines kleinen Picknick-Lunchs.
Gewichtung Offroad/Natur/Wildlife kann nach Ihren Wünschen angepasst werden.

Tag 1 – ca. 65 km Fahrt
Abends Welcome-Dinner in der Lodge, anschließend Briefing. Übernachtung in der Irene Country Lodge in Pretoria.

Tag 2 – ca. 400 km Fahrt
Früher Start.
Die heutige Etappe führt uns über das Mpumalanga Highveld, über die Drakensberg-Klippe zu der pittoresken Stadt Sabie. Dort wird es ein Mittagessen geben. Anschließend benutzen wir den landschaftlich reizvollen Klipkraal Pass, um nach Hazyview zu gelangen, bevor wir zum Kruger National Park fahren.
Übernachtung in einem Chalet mit zwei Betten im Kruger National Park.

Tag 3 – ca. 150 km Fahrt
Ganztagesausfahrt zur Wildbeobachtung in den berühmten Kruger National Park.
Wir werden entlang des Sabie Flusses zum Lower Sabie Rest Camp fahren, bevor uns die Route in nördlicher Richtung zum Tshokwanee Tea Room führt, wo wir ein leichtes Mittagessen zu uns nehmen werden. Nach dem Lunch geht es weiter Richtung Norden in die Wildnis, bis wir unsere zweite Unterkunft im Kruger-Satara Rest Camp erreichen.
Übernachtung in einem Chalet mit zwei Betten im Kruger National Park.

Tag 4 – ca. 150 km Fahrt
Morgendliche Fahrt in das Satara Gebiet, bevor wir zum Satara Camp für das Mittagessen zurückkehren.
Nach dem Lunch werden wir dem Timbavati River zum Orpen Gate folgen, wo wir dann den Park verlassen und sofort das Manyleti Game Reserve befahren werden. Übernachtung im Manyleti Game Reserve in Ndzaka in 2-Bett-Safarizelten.
Special: Spätnachmittags bzw. in der Nacht Fahrt in einem offenen Wildbeobachtungsfahrzeug.

Tag 5 – ca. 150 km Fahrt
Dieses abgelegene Gebiet ist nur mit Offroad-Fahrzeugen befahrbar. Das Camp liegt auf einem Hochplateau in den nördlichen Drakensbergen.
Übernachtung im Mmafefe Camp in für diese Region typischen Hütten.

Tag 6 – ca. 270 km Fahrt
Abfahrt nach dem Frühstück. Wir folgen dem Trail weiter über die Drakensberge zum Olifants River, von dort aus wird uns die Hauptstraße nach Potgietersrus führen, wo wir zu Mittag essen werden. Anschließend nehmen wir die N1 in südlicher Richtung nach Johannesburg und werden am späten Nachmittag wieder in Pretoria sein. Übernachtung in der Irene Country Lodge in Pretoria.

Tag 7 – Rückreise
Individuelles Frühstück in der Lodge. Transfer zum Flughafen Johannesburg.

Leistungen inklusive

  • 1 Tourguide mit eigenem Fahrzeug
  • Infomaterial, Landkarten, Funk in der Fahrzeugen
  • 6 Übernachtungen wie im Programmverlauf angegeben
  • Verpflegung am Morgen, Mittag und Abend ohne Getränke
  • Eintritt in den Kruger Nationalpark
  • Tranfers von und zum Flughafen in Johannesburg
  • 1 Offroadfahrzeug zum selbst Fahren für jeweils 2 Gäste
  • Benzin, Steuer, Versicherung des Fahrzeugs mit € 1000,- SB, Autobahngebühren

Karte

Anbieter-Bewertungen

Hier sehen Sie eine Übersicht sämtlicher Bewertungen des Anbieters unabhängig vom gebuchten Paket-Angebot. Die jeweilige Bewertung muss sich also nicht unbedingt auf das vorliegende Paket beziehen.
14 abgegebene Bewertungen
4,80 von 5 Sternen
Preis/Leistungsverhältnis:
4,36 von 5 Sternen
Vollständigkeit der Leistungen:
4,86 von 5 Sternen
Freundlichkeit des Personals:
4,93 von 5 Sternen
Zutreffen der Beschreibung:
4,86 von 5 Sternen
Erwartungen erfüllt?
4,86 von 5 Sternen
Persönliches Engagement:
4,93 von 5 Sternen
14.10.2019 (Bewertetes Paket: 0025524 - Betriebsausflug in den AdventureSteinbruch)

Wir hatten das Event schon ein halbes Jahr vor dem Termin gebucht. Es hat alles super geklappt und war ein Erlebnis, dass keiner so schnell vergisst. Das Personal ist auf alle Wünsche eingegangen und hat jeden abgeholt, auch die, die etwas ängstlich waren. Ich kann es jedem nur empfehlen.

01.10.2019 (Bewertetes Paket: 0044601 - Offroad Teambuilding - Geländewagen Trial)

Das Event kam bei den Teilnehmern sehr gut an. Ich werde es weiter empfehlen.

11.10.2018 (Bewertetes Paket: 0044606 - Offroad Teambuilding - Bergestation)

Super Organisiert. Jeder war begeistert

24.09.2018 (Bewertetes Paket: 0044611 - Offroad Teambuilding - Quad blind fahren)

Ein durch und durch gelungenes Event, das allen Teilnehmern unendlich viel Spaß gemacht hat. Das Trainer-Team hat sich perfekt auf unsere Bedürfnisse eingestellt und wir konnten unsere Grenzen austesten. Eine außergewöhnliche Erfahrung, die wir gerne wiederholen werden!

28.11.2008 (Bewertetes Paket: 0018190 - xxxBurgerlebnis Götzenburg)

Hallo liebes Hirschfeld-Team.
Das Event war ein tolles Erlebnis. Meine Kollegen und ich waren restlos begeistert. Auch der gebuchte Spielmann war ein Höhepunkt des Abends. Ihr Team war sehr sehr freundlich und engagiert und hat wesentlich zum Gelingen des Events beigetragen. Noch heute schwärmt jeder von diesem Tag und es wird im nächsten Jahr schwer, dieses Erlebnis zu toppen.
Falls ich im nächsten Jahr wieder die Organisation eines Festes übernehmen sollte, komme ich gerne wieder auf Sie zu.
Mit freundlichen Grüßen
Kerstin Frankenberger
Hoppenstedt Firmeninformationen GmbH, Darmstadt