Kategorie/Anlass: Referent

Programm-Idee

Ich bin der festen Überzeugung, wenn Menschen die Standardsprache (ohne Umgangssprache und Dialekte) benutzen würden - wenn sie um die Bedeutung der Worte die sie benutzen, wüssten - würde Vieles „smoother“ verlaufen.

Sie würden die Wahrscheinlichkeit eines Missverstädnisses drastisch minimieren!

Ich möchte gerne die Menschen für ihre eigene Sprache sensibilisieren!

Und das nicht nur erst in Problem- oder Konfliktsituationen. Sondern auch im täglichen Leben!

  • Region
    -
  • Teilnehmer
    -
  • Verfügbarkeit
    -
  • Dauer
    1,0 Stunde
  • mögliche Sprachen
    Deutsch
  • Preis
    -

Beschreibung

Was hilft es Ihnen, wenn Sie am Ende Ihr Wissen über Gesprächsführungsmodelle, -methoden und -instrumente vertieft und über eine Menge neuer Lösungsmöglichkeiten darüber verfügen, wie Sie überzeugender kommunizieren und besser das erreichen, was Sie beabsichtigen, wenn Sie niemand auf die „Stolpersteine“ der "gesprochenen Sprache" hinweist? Auf die „Stolpersteine“ des gesprochenen WORTES?

Haben Sie sich schon mal Gedanken über Aussagen wie "Respekt muss man sich verdienen", "Ich liebe dich", "man muss halt Kompromisse machen", gemacht?

Nicht? Das glaube ich Ihnen aufs Wort.

In diesem Vortrag werde ich anhand von Alltagsbeispielen aufzeigen, was passier kann, wenn wir die Bedeutung von Worten nicht kennen! Und diese trotzdem benutzen.

Lassen Sie sich überraschen!

Wichtige Hinweise

Sowohl die Dauer (je nach Interaktion) als auch die Anzahl der Teilnehmer kann/darf varrieren.