Kategorie/Anlass: Betriebsausflug, Firmenevent, Gruppenreise, Incentivereise

Nachhaltige Incentives in Kopenhagen

Bei Veranstaltungen spielt das Klima eine immer größere Rolle. Die Zahl der grünen Projekte für Teambuildings und Rahmenprogramme steigt stetig. Wenn Sie auf der Suche nach einem umweltfreundlichen Incentive sind, sind sie in der grünen Fahrradhauptstadt mit dem Hygge-Gefühl auf jeden Fall goldrichtig. Die dänische Hauptstadt gilt mit seinem nachhaltigen Konzept schon lange als Vorbild für Großstädte weltweit. Und die Städteplaner arbeiten immer weiter daran... 2025 will Kopenhagen die erste klimaneutrale Metropole der Welt sein!

 

New Green Team-Event: Skipiste auf einer Müllverbrennungsanlage

Jetzt macht die Stadt mit einem neuen Projekt Furore.

Skisportbegeisterte Dänen müssen normalerweise eine weite Anreise auf sich nehmen, um im Schnee die Berge hinunter zu gleiten. Der höchste Berg Dänemarks ist der Møllehøj, er bringt es nur auf 170 m. Jetzt gibt es eine Ski-Alternative für die Einheimischen und ein tolles Aktivprogramm für Ihre Incentive-Reise!

Kopenhagen hat eine Skipiste auf der Müllverbrennungsanlage Amager Bakke bekommen. Die Anlage verwandelt Abfälle in Strom und Wärme für die Region und bietet nun zugleich Spaß und Action. Im Oktober 2019 wurde das grüne Projekt eröffnet. Die Piste wurde auf einem Schrägdach mit Matten präpariert. Hinauf fährt man auf einem Förderband. Ungewöhnlich ist außerdem das Panorama, welches dem Skifahrer geboten wird: man blickt auf den Yachthafen und kann gegenüber die Bronzefigur der Kleinen Meerjungfrau erahnen.

Zusammen mit der höchsten Kletterwand der Welt, Crossfit-Feldern und einer Rooftop-Bar bietet „Copenhill“ Platz für 1.000 Personen. Es ist damit der perfekte Ort für eine umweltbewusste und nachhaltige Teambuilding-Aktivität.

Die Kosten des Green-Events liegen für drei Stunden Skifahren (inklusive Ski-Ausrüstung, Versicherung, Apres Ski, 2-Gang Menü und Getränkepaket) bei rund 120 Euro pro Person.