Ideen für Ihr Rahmenprogramm in Oldenburg

Die Übermorgenstadt – wo liegt sie? Was ist sie? Und warum wird sie so bezeichnet? Dieser Frage können Sie zu Ihrem Rahmenprogramm oder Ihrer Gruppenreise auf den Grund gehen. Oldenburg – das ist die Stadt, die den Namen der Zukunft trägt. Und das natürlich nicht ohne Grund. Im Jahr 2009 war Oldenburg die “Stadt der Wissenschaft”. Die Bewerbung zu diesem Titel erfolgte unter dem Namen Übermorgenstadt, weshalb die Stadt heute auch diesen Titel trägt. Durch das Zusammenspiel aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft hebt sich die Stadt besonders hervor und hat ihre Titel somit allemal verdient. Neugier, Forscherdrang und Erfindergeist spielen hier eine wichtige Rolle bei der Profilierung. Die vielen Studierenden der Stadt sorgen für immer wieder frischen Wind in der Forscher- und Entwicklerstadt. Sogar ein Haus aus dem 16. Jahrhundert wurde in ein “Schlaues Haus” verwandelt. Es versorgt sich vollkommen autark mit Energie, benötigt also überhaupt keine Energie von außerhalb. Gerade solche Neuheiten machen die Stadt heute zu dem was sie ist.


Aber auch Tradition und Geschichte spielen neben der Zukunft in Oldenburg eine wichtige Rolle. So sind zum Beispiel die Kohlfahrten ein wichtiger Bestandteil der Oldenburger Kultur. Boßeln, Bollerwagen und Grünkohl sind die wesentlichen Themen einer echten Kohlfahrt. Entwickelt aus der Geschichte der Stadt sehen Sie in Oldenburg die kleine bezaubernde Altstadt und das reizvolle Umland. Die Metropole schafft eindrucksvoll den Spagat zwischen Moderne und Tradition, Metropole und Wohlfühloase sowie Wissenschaft und Freigeist. Kaum eine Stadt weist solch viele Facetten auf und wird durch diese zu einem ganz besonderen Highlight. Bei dieser Menge an Sehenswertem und Attraktivem der Stadt bleibt es nicht verwunderlich, dass die Stadt Reisende anzieht. So vielleicht auch Sie, bei Ihrem nächsten Betriebsausflug oder Ihrer kommenden Gruppenreise.

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Seitenanfang