Programm-Idee

Mit einfachen Materialien bauen die Teams ein oberirdisches Wasserleitungssystem. Nur wenn alle Teammitglieder sich entsprechend ihrer Fähigkeiten einbringen, wird es möglich sein, das Wasser ohne Verlust zu transportieren.

  • Region
    -
  • Teilnehmer
    -
  • Verfügbarkeit
    -
  • Dauer
    2,0 Stunden
  • mögliche Sprachen
    deutsch, englisch
  • Preis
    -

Beschreibung

Angelehnt an die historische Wasserversorgung der Dörfer und Gemeinden durch oberirdische
Wasserläufe- Aquädukte- greifen wir dieses Handwerk auf und setzen es in der Gegenwart als
außergewöhnliches Teamevent neu um.

Teamarbeit, Fingerspitzengefühl und Strategie sind bei der Meisterung dieser Aufgabe gefragt.

Das Aktiv-Event bindet alle Teilnehmer in den Arbeitsprozess ein und eignet sich hervorragend,
Mitarbeiter einander durch gemeinsames Schaffen näher zu bringen, sie zu motivieren und Hand in Hand zu agieren. Das gemeinsame Ziel ist klar definiert:

Das Wasser muss fließen. Die konkrete Aufgabenstellung umfasst den Bau eines Wasserlaufsystems.
Hierzu müsse die Materialen mit einem GPS Gerät gefunden werden. Jetzt kann es losgehen.

Anfangspunkt und Endpunkt stehen fest, aber wie bekommt das Team 20 Liter Wasser von A nach B? Aus den Baumaterialen und mit Hilfe der Werkzeuge erstellen die Teilnehmer ein
Rohrleitungssystem mit Stützpfeilern und Verbindungen, um diese Herausforderung erfolgreich
gemeinsam zu meistern. Dabei müssen Bäume, Sträucher und Unebenheiten der gegebenen
Vegetation überwunden und integriert werden. Welcher Lösungsweg gewählt wird und wer welche Aufgaben übernimmt, entscheidet das Team innerhalb des Prozesses.

Nur wenn das Ziel, 20 Liter über das Rohrsystem zu transferieren, in dem gesetzten Zeitrahmen gelingt, gewinnen die Teilnehmer den Teamsieg.

Karte

Wichtige Hinweise

Sollte die Veranstaltung aufgrund schlechten Wetters nicht draußen stattfinden können, ist auch eine Indoor Varianate mit Murmeln möglich.

Leistungen inkl.

  1. Fachkundige Betreuung durch Teamer vor Ort
  2. Konzeption, Organisation und Durchführung
  3. Bereitstellung des Equipments

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Seitenanfang