Kategorie/Anlass: Betriebsausflug, Firmenevent, Gruppenreise, Incentivereise

Programm-Idee

Verleben Sie wunderschöne Tage bei einer Incentive-Reise oder beim hochkarätigen Betriebsausflug nach Prag! Schon über 1100 Jahre bemühen sich die Besucher Prags der Stadt ein treffendes Attribut zu verleihen: das Herz Europas, das Steinerne Prag, das Goldene Prag, Prag - die Mutter der Städte... Prag, die Hauptstadt des alten tschechischen Königreichs, die schönste Stadt der Nation präsentiert sich als eine der prächtigsten Weltstädte. Es gibt nur wenige Orte, an denen sich auf so engem Raum steingewordene Geschichte in einer derartigen Vielfalt präsentiert. Lernen Sie die Stadt auf ganz besondere Weise kennen und machen Sie eine kleine Spritztour mit einem Oldtimer zur Prager Burg, ehe Sie die Stadt in Ihrer ganzen Pracht und Vielfalt zu Fuß erkunden. Lassen Sie sich von der Prager Altstadt verzaubern und von den gotischen, romanischen oder barocken Bauten Ihrer historischen Viertel. Doch bietet sich Ihnen nicht nur architektonische Schönheit, es erwartet Sie auch ein Highlight, welches den Spaßfaktor Ihres Ausfluges abrundet, ein Besuch der Kart-Arena. Freuen Sie sich auf 3 erlebnisreiche und spannende Tage in Prag .

  • Region
    -
  • Teilnehmer(30 bis 45)
    -
  • Verfügbarkeit
    -
  • Dauer
    3,0 Tage
  • mögliche Sprachen
    deutsch
  • Preis
    -

Beschreibung

1. Tag Ankunft in Prag
Sie kommen am Prager Flughafen im Laufe des Vormittags an, wo Sie von einem lokalen Reiseleiter begrüßt und zum Hotel gebracht werden. Im Bus erhalten Sie noch ein paar Tipps und Informationen über die Stadt und Ihren Aufenthalt.

Nach dem Einchecken im Hotel haben Sie Zeit für eine kurze Erfrischungspause und anschließend werden Sie vom Reiseleiter in der Hotellobby erwartet, um mit dem Bus zu den Skoda Werken nach Mlada Boleslav zu fahren. Auf dem Programm stehen dort eine Besichtigung der Skoda Werke mit einer lokalen Führung und einem Besuch des Museums. Im Gebäude des Museums steht eine „Rallye Bar“ zur Verfügung, wo Sie vor dem Rundgang im Museum zu Mittag essen werden. Es erwartet Sie ein 3-Gang Menü inkl. Kaffee und 2 Getränken.

Die Rückfahrt nach Prag erfolgt gegen 16:00 Uhr, anschließend haben Sie ca. 2 Stunden zu Ihrer freien Verfügung ehe Sie sich in die Stadt aufmachen. Sie werden von Ihrem Reiseführer zu einem Restaurant in der Kleinstadt gebracht. Das Restaurant befindet sich in der Nähe der Nikolaus Kirche und ist aufgrund seines 700 Jahre alten romanischen Keller und der traditionell böhmischen Speisen bekannt. Die kühlen Kellerräume und eine hervorragende Qualität des Wassers ermöglichten, dass im Jahre 1520 eine Bierbrauerei gegründet wurde. Die Gaststätte funktionierte einige Jahrhunderte bis 1984, danach musste das Gebäude aufgrund der Schäden geschlossen werden. Im Jahre 1998 wurde sie durch den Prager Bürgermeister wiedereröffnet. In dieser gemütlichen, urigen Atmosphäre können Sie einen Böhmischerbraten genießen. Nach dem Abendessen fahren Sie dann mit dem Bus zum Hotel zurück und können sich auf Ihrem Zimmer entspannen.

2. Tag Besichtigung der Stadt mit vielen kleinen Besonderheiten
Gegen 9:00 Uhr versammeln Sie sich in der Hotellobby. In der Nähe des Hotels warten Oldtimer (mit Chauffeur) auf Sie und Sie werden zur Prager Burg gefahren. Nach einer kurzen Betrachtung der wunderschönen Fahrzeuge nehmen Sie in verschieden großen Oldies Platz und es kann losgehen!

Die Prager Burg beinhaltet die bekannte St. Vitus Kathedrale, welche über Jahrhunderte im Gotischen Stil erbaut wurde und den Mittelpunkt des kirchlichen Lebens in Prag bildete. Einer der ältesten und zugleich bemerkenswertesten Bauten im Dom stellt die Wenzelkapelle dar. Diese wurde in den Jahren 1362-1367 errichtet. Im Königspalast befindet sich die größte gotische Halle des mittelalterlichen Prags und des ganzen Kontinents, der Wladislaw Saal aus dem 15. Jahrhundert. Dieser war Schauplatz der Wahlen böhmischer Könige und Tschechoslowakischer und Tschechischer Präsidenten und ist es immer noch. Der nahe liegende Georgs Platz wird von der Basilika des heiligen Georg abgeschlossen, deren Grundmauern aus dem 10. Jahrhundert stammen.

Anschließend wird das Goldene Gässchen besucht. Zu Regierungszeiten Kaiser Rudolfs II. lebten hier Astrologen und Alchimisten die auf Geheiß des Kaisers nach den Mixturen des ewigen Lebens forschten. Am Ende des Gässchens wurden gegen Ende des 16. Jh. für die Burgwächter winzige Häuschen errichtet, welche schon bald die Fantasie anregten. In unzähligen Geschichten machte man die Gasse zum Wohnsitz der Alchemisten am Hofe Rudolfs II., die hier auf der Suche nach künstlichem Gold unermüdlich mit ihren Pülverchen hantierten. Anregend wirkte das Ambiente offensichtlich auch auf Franz Kafka, der eine Zeitlang das Haus Nr. 22 bewohnte, welches nur ein paar Schritte vom geheimnisvollen Gefängnis Daliborka entfernt lag. Die Tour zum Kleinstädter Ring geht mit einem Spaziergang der Gäste durch die herrlichen Burggärten weiter. Die Gärten Prags liegen am Südhang der Prager Burg und bieten einen prachtvollen Ausblick auf die Stadt Prag und die Dächer der Kleinstadt. Mehrere kleine Gärten wurden zu den heute bekannten Südlichen Gärten zusammengefasst. Der älteste, der Paradies Garten, stammt aus dem Jahr 1562. Zu Ehren von Kaiser Matthias wurde hier im Jahr 1617 ein runder Pavillon im Garten errichtet. Der anschließende Wall Garten aus der zweiten Hälfte des 19. Jh. mit seinen zahlreichen Aussichtspunkten bietet ebenso einen herrlichen Blick auf die Stadt und die Burg. Zwei Obelisken markieren die Stelle, an der die böhmischen Statthalter beim Zweiten Prager Fenstersturz auf den Boden trafen.


Zu Mittag werden die Gäste im Restaurant Vojanuv Dvur erwartet, der Gasthof befindet sich unterhalb der Burggärten in der verschachtelten Kleinstadt, nahe der Manes Brücke. Bei schönem Wetter finden bis zu 250 Personen im Biergarten Platz, weitere 40 Plätze bietet die Bierstube und in den Stallungen können etwa 60 Gäste Platz nehmen. Im Angebot stehen erstklassige, tschechische Biersorten, landestypische böhmische und internationale Küche.

Vom Kleinstädter Ring sind es nur noch ein paar Meter zur Karlsbrücke, diese wurde im Jahre 1357 errichtet und ist eine der Hauptattraktionen in Prag. Eine Galerie von 28 Heiligenstatuen ziert die Brücke. Wo heute Straßenhändler und Musikanten Marktatmosphäre verbreiten und die Gäste einen herrlichen Blick über die Burg und die Altstadt genießen, wurden einst Reiterspiele und Gerichtsverhandlungen veranstaltet. Am Ende der Brücke steht der wertvollste gotische Altstädter Brückenturm Mitteleuropas, erbaut im 14. Jahrhundert von Peter Parler. Nach dem Überqueren der Brücke haben Sie ca. ab 16:00 Uhr Freizeit.

Gegen 18:00 Uhr werden Sie ins Hotel zurückkehren. An diesem Abend erwartet Sie ein exklusives Event mit einem reichhaltigen Buffet (inkl. 4 Getränken und Sekt) in der Kart-Arena. Erleben Sie Racing-Feeling pur, wenn Sie mit einem Elektro-Kart über den ebenen Asphaltbelag der 800 m langen Rennstrecke mit mehr als 30 Kurven bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit bis zu 40 km/h jagen. Ihre Rundenzeiten werden auf die 1/1000-Sekunde genau gemessen... Die Kartbahn ist eine der längsten in Europa und sie befindet sich in einem ehemaligen Gewächshaus auf einer Fläche von 10.000 m², im Winter beheizt. Im Hotel werden Sie nach diesem erlebnisreichen Tag erst wieder gegen 22:30 Uhr eintreffen.

3. Tag Abreise von Prag
Nach dem Frühstück steht der Bus inkl. Reiseleiter für Sie zur Abfahrt zum Prager Flughafen bereit und Sie treten die Heimreise an.

Anbieter-Bewertungen

3 abgegebene Bewertungen
Note: 1,33
Preis/Leistungsverhältnis:
Note: 1,33
Vollständigkeit der Leistungen:
Note: 1,33
Freundlichkeit des Personals:
Note: 1,33
Zutreffen der Beschreibung:
Note: 1,33
Erwartungen erfüllt?
Note: 1,33
Persönliches Engagement:
Note: 1,33
02.10.2014

Es war eine super schöne Kurzreise.
Danke!

12.04.2013

Alles in Allem ein gelungenes Event.

01.04.2010

Sehr gute Organisation vor Ort. Völlig unkompliziert abgelaufen. Die Agentur war hilfsbereit und stand jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite. Die Reise ist sehr empfehlenswert. Unsere Gruppe hat die Fahrt genossen.

Karte

Leistungen inkl.

  1. 2 Übernachtungen im zentral gelegenen 4* Hotel inkl. Frühstücksbuffet
  2. Transfers vor Ort
  3. Besichtigung der Skoda Werke und Museum
  4. Oldtimer-Fahrt
  5. Kartfahrt
  6. Eintritte Goldenes Gässchen und Burggärten
  7. Persönliche Betreuung der Teilnehmer vor Ort
  8. Geführte Stadtrundgänge
  9. 2x Mittagessen als 3-Gang Menü inkl. Kaffee und 2 Getränken (Bier, Wein, Soft)
  10. 2x Abendessen als 3-Gang Menü inkl. Kaffee und 3 Getränken (Bier, Wein, Soft)

Zusatzleistungen

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Seitenanfang