Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt. Bitte nutzen Sie einen modernen Browser (Chrome, Firefox, Edge, Safari) in aktueller Version.

Programm-Idee

Ein Highlight zum Betriebsausflug in Mühlhausen ist ganz sicher die Brauereiführung unter sachkundiger Führung durch den Braumeister mit anschließender Bierprobe und einem Erinnerungsglas.

Kulinarisch verwöhnt werden Sie außerdem mit dem Brauhaus-Buffet - je nach Ihrer Zeitplanung als Mittag- oder Abendessen.

  • Region
    -
  • Event-Typ
    Event ohne Übernachtung
  • Teilnehmer
    -
  • Verfügbarkeit
    -
  • Dauer
    2,0 Stunden
  • mögliche Sprachen
    Deutsch
  • Preis
    -

Beschreibung

* Brauerei-Besichtigung inkl. Brauhaus-Buffet
* 11 Uhr: Besichtigung, anschließend gemeinsames Mittagessen oder
* 17 Uhr: Besichtigung, anschließend gemeinsames Abendessen

Leistungen inklusive

  • Bierprobe und ein Erinnerungsglas
  • Besichtigung Brauerei inkl. Brauhaus-BuffetBrauereiführung unter sachkundiger Führung durch den Braumeister

Karte

Anbieter-Bewertungen

Hier sehen Sie eine Übersicht sämtlicher Bewertungen des Anbieters unabhängig vom gebuchten Paket-Angebot. Die jeweilige Bewertung muss sich also nicht unbedingt auf das vorliegende Paket beziehen.
2 abgegebene Bewertungen
4,75 von 5 Sternen
Preis/Leistungsverhältnis:
5,00 von 5 Sternen
Vollständigkeit der Leistungen:
4,00 von 5 Sternen
Freundlichkeit des Personals:
5,00 von 5 Sternen
Zutreffen der Beschreibung:
5,00 von 5 Sternen
Erwartungen erfüllt?
4,50 von 5 Sternen
Persönliches Engagement:
5,00 von 5 Sternen
30.09.2014 (Bewertetes Paket: 0025094 - Mühlhausen mit Pferd und Wagen erleben)

Wieder ein rundum gelungenes Erlebnis - vielen Dank im Namen der kompletten Reisegruppe !

15.10.2013 (Bewertetes Paket: 0025094 - Mühlhausen mit Pferd und Wagen erleben)

Hallo, unserer Gruppe hat es gut gefallen. Nur das Buffet-Essen war nicht direkt appetitlich. Es war kalt und man konnte es aus manchen Warmhalteschalen nur mit fallendem Servierlöffel entnehmen, da diese die Speisetemperatur angenommen hatten. Wenn die Teller warm wären, wäre es auch ein Vorteil für das Menü, da die Plätze wegen der Personenanzahl auch nicht immer zügig erreichbar sind. Ein Verschlußdeckel würde die Wärme auch besser halten und der Reis wäre dann auch noch bissfest und nicht so hart wie ungegart. Ansonsten war es sehr schön, auch im Gewölbekeller, allerdings ist es um den letzten Fleischteller immer schade, da man sich vorher schon am Brot satt gegessen hat. Selbst unsere Männer, alles Fleischfanatiker, haben nicht viel davon genießen können. eigentlich schade drum. Wir haben uns immer gut betreut gefühlt und es sind auch schon nächste Termine besprochen worden.

Vielen Dank.

Eventuell auch für Sie interessant