Kategorie/Anlass: Referent

Programm-Idee

Haben Sie auch genug von Schwarzmalern, Bremsern und Bedenkenträgern?
Dann gönnen Sie sich einen Crashkurs im positiven Quer- und Nach-vorne-Denken! Erleben Sie, wie befreiend es ist, optimistisch in die Zukunft zu schauen. Um dem pessimistischen und zynischen Zeitgeist die Stirn zu bieten, muss man intellektuell robust sein.
Matthias Heitmann verjagt mit seinem „Fitnessprogramm für Verstand und Vorstand“ den lähmenden Zeitgeist aus Köpfen und Organisationen – nicht durch Tschakka und Schi-Schi, sondern mit guten Gründen für Optimismus.

  • Region
    -
  • Teilnehmer
    -
  • Verfügbarkeit
    -
  • mögliche Sprachen
    Deutsch
  • Preis
    -

Beschreibung

Tagtäglich passiert es: Voller Elan formulieren Menschen hohe Erwartungen an Gegenwart und Zukunft, an Mitmenschen und an sich selbst. Doch dann sickern Zweifel und Pessimismus ein. Sie wirken wie Sand im Getriebe. Das kostet Energie und Zeit, die für das Lösen zentraler Probleme fehlen. Die Folge: Man verliert seine Ziele aus dem Blick und die Zuversicht aus dem Sinn.

Klettern Sie mal wieder gedanklich auf einen Baum und genießen Sie die Aussicht.

Ich erleichtere Ihnen den Aufstieg, und ich garantiere: Sie werden die Welt anschließend nicht nur anders sehen, sie wird ihn auch besser gefallen. Wer verstanden hat, wie der Zeitgeist tickt und wie er entlarvt wird, der kann künftig auf Motivationstrainer verzichten.

Lassen Sie es nicht zu, dass der lähmende Zeitgeist gewinnt!

Mit Tschakka und Chi-Chi lässt sich negatives Denken nicht vertreiben. Was hilft, sind ein Lächeln und gute Gründe für Optimismus. Als Selbstbefreiungstrainer kann ich neue Perspektiven und Sichtweisen in fast jedem Themenbereich aufzeigen.

Wichtige Hinweise

Das Vortragspaket wird laufend aktualisiert und kann branchenspezifisch zugeschnitten werden.

Referenzen

„Dieser Mann ist ein intellektueller Störer, ein Ketzer, ein Regelbrecher. Auf den Scheiterhaufen mit ihm!“ (Vince Ebert, Physiker & Komiker)

„Es gibt derzeit keine Progressiven – jedenfalls nicht als politische Kraft. Lesen Sie bitte 'Zeitgeisterjagd‘ von Matthias Heitmann, das kann die Therapie fördern.“ (Fritz Goergen, Publizist, ehemaliger FDP-Bundesgeschäftsführer)

„So erfrischend wie ein Mineralwasser mit Eis und Zitrone.“ (Christoph Wißmann, Leiter Cicero Online)

„Zukunft entsteht in unseren Köpfen. Doch manchmal versperren verzerrte Annahmen den Blick auf künftige Möglichkeiten. Matthias Heitmann hat ein Gespür für solche Blockaden. Seine ‚Zeitgeisterjagd‘ verschafft der Zukunft in unserem Denken mehr Raum und Bewegungsfreiheit.“ (Dr. Pero Micic, Vorstand der FutureManagementGroup AG, Redner und Autor)

„Gegenüber Obamas leer gebliebener Formel „Yes, we can!“ ist Heitmanns „Yes, we Kant“ als Neubelebung der Autonomie des Individuums zu begrüßen." (Prof. Dr. Bassam Tibi, Professor Emeritus for International Relations, Universität Göttingen)

Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Seitenanfang