Programm-Idee

Bienvenidos a Sevilla. Willkommen zu einem einmaligen Firmen-Incentive in diese beliebte andalusische Stadt. Neben den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Sevillas werden Sie auch das Umland kennen lernen, einem unblutigen Stierkampf zusehen, selbst Paella kochen und natürlich bei Flamenco die Lebensfreude dieser Region aufsaugen. Viva España.
Sevilla zählt zweifellos zu den beliebtesten Städten für Spanienbesucher. Obwohl die maurischen Einflüsse in der Architektur am offensichtlichsten sind, war die Stadt schon lange vorher ein kulturelles Zentrum. Die Fruchtbarkeit des Landes und das warme Klima mit etwa 3.000 Sonnenstunden pro Jahr führten dazu, dass schon Phönizier und Karthaginenser hier siedelten. Später kamen die Römer und zwei römische Kaiser, Trajan und Hadrian, wurden hier geboren. Sevilla war auch Heimatstadt berühmter und berüchtigter Persönlichkeiten. Der legendäre „Don Juan“ begann von hier aus, die Herzen der Frauen in aller Welt zu erobern, während Kolumbus von einem Hafen in der Nähe aufbrach, um eine Neue Welt zu entdecken. „Carmen“, die sich bekanntlich nicht zwischen dem Offizier Don José und dem Torero Escamillo entscheiden konnte – die Folgen werden heute noch in Opernhäusern auf der ganzen Welt besungen – war eine Arbeiterin in Sevillas alter Tabakfabrik. Diese wird heute übrigens als Universität genutzt, ein Beweis für das andalusische Improvisationstalent. Begleiten Sie uns in diese Stadt, die das Herz der andalusischen Kultur, das Zentrum des Stierkampfs und des Flamencos ist.

  • Region
    -
  • Teilnehmer
    -
  • Verfügbarkeit
    -
  • Dauer
    4,0 Tage
  • mögliche Sprachen
    Deutsch, Englisch, Spanisch
  • Hygiene-Konzept
    Nein
  • Preis
    -

Beschreibung

1. Tag Bienvenidos a Sevilla – Herzlich Willkommen
Am Flughafen in Sevilla angekommen, nimmt Sie Ihr ortskundiger Guide in Empfang und Ihr Transfer führt Sie bei einer ersten Panoramafahrt auch schon direkt ins Stadtzentrum, wo Sie ein typisches Mittagessen im Tapas Restaurant Robles Plancentines, einem bei Einheimischen beliebten Treffpunkt in der Altstadt, einnehmen. Im Anschluss gehen Sie auf Spurensuche der Legenden von Sevilla. Sie besichtigen den Königspalast, der im 9. Jahrhundert im maurischen Stil erbaut wurde. Unmittelbar östlich an den Alcazár angrenzend, lädt der malerische Stadtteil Santa Cruz, das Judenviertel aus maurischer Zeit, zur Entdeckung ein. Innerhalb der vielen verwinkelten Gassen kann man heute noch die Spuren von Carmen, Don Giovanni, Doña Inés, Don Juan und vielen anderen erkennen. Es ist gleichzeitig ein wunderschöner Spaziergang, bei dem wir an zahlreichen schattenspendenden Plätzen und blumengeschmückten Patios vorbeikommen.

Nach dem Besuch der Kathedrale sind wir auch schon am Hotel angekommen, wo Sie einchecken und man Sie schon mit einem Willkommensgetränk erwartet. Sie haben ausreichend Zeit, um das Haus ein wenig zu entdecken und sich frisch zu machen, bevor wir zum Abendessen ins Restaurant Taberna del Alabardero aufbrechen, dass sich mitten im Zentrum, in einem ehrwürdigen Haus im für Sevilla typischen Stil befindet und über einen bezaubernden Innenhof verfügt. Die Atmosphäre ist elegant und der Service ausgezeichnet.

2. Tag Provinz von Sevilla mit Olivenmühle und Carmona sowie Entspannung in Sevillas Thermalbädern
Nach dem gemütlichen Frühstück im Hotel geht die Fahrt im komfortablen Bus mit deutschsprachigem Guide zur Privatbesichtigung einer Olivenöl-Hacienda, gelegen zwischen Sevilla und der historischen Stadt Carmona. Bei Ankunft wird die Gruppe von Mitarbeitern der Hacienda willkommen geheißen. Es folgt eine interessante Einleitung in die Welt der Olivenölproduktion, eines der wichtigsten Produkte Andalusiens, dass weltweit für seinen Geschmack und die gesunden Eigenschaften bekannt ist. Daraufhin begeben sich die Gäste zum Besuch des Olivenhains, des Museums der Besitzerfamilie und der Betriebseinrichtungen. Letztendlich findet eine interessante Olivenölverkostung statt, bei der die Gäste lernen, die Merkmale dieses leckeren Öls zu erkennen. Dank seiner ausgezeichneten Qualität besitzt das Öl dieser Hacienda mehrere internationale Preise.
Danach geht es weiter nach Carmona. Beindruckend ist die Mischung der Kulturen, was Sie während des angenehmen Spaziergangs durch die Gassen mit den stilvollen ehemaligen Adelshäusern feststellen werden. Sie gehen auch durch die bekannte „Puerta de Sevilla“, eines der sieben Eingangstore, die die Stadt zur Römerzeit hatte. Das Wahrzeichen von Carmona ist allerdings der „Alcázar de San Pedro“ oder der Parador, eine alte Burg, die auf dem höchsten Punkt der Stadt liegt und daher einen unvergleichlichen Blick auf die andalusische Landschaft bietet.
Das Mittagessen nehmen Sie im typischen Restaurant Molino de la Romera ein, bevor die Rückfahrt nach Sevilla erfolgt.
Am späten Nachmittag geben wir Ihnen die Möglichkeit, die exotischen Thermalbäder „Aire de Sevilla“ zu erleben. Es handelt sich um ein sehr schönes sevillanisches Haus im Herzen der Altstadt, das vor ca. 4 Jahren in Thermalbäder umgewandelt wurde. Es bietet allerlei Bäder mit verschiedenen Temperaturen, Massagen und einen sehr schönen Tee Shop, alles geschmackvoll im arabischen Stil dekoriert. Für die Gäste ist ein 2-stündiger Rundgang durch die Bäder inkl. einer Teepause im Entspannungsraum und einer 15 minütigen Massage inbegriffen. Sie müssen lediglich eigene Badekleidung mitnehmen. Bademantel und -schuhe werden Ihnen vor Ort zur Verfügung gestellt.
Zurück im Hotel können Sie sich für das Abendessen frisch machen, dass im Restaurant Santo Berasategui stattfindet. Der 3-Sterne Michelin Koch aus dem Baskenland Martín Berasategui hat das Design-Hotel für seine extrem kreative Küche ausgesucht, die auf frische Produkte der Saison setzt und total im Trend ist. Eine wirklich einzigartige kulinarische Erfahrung erwartet Sie.
Nach dem köstlichen Dinner genießen Sie in der Bar auf der Dachterrasse noch einen köstlichen After Dinner Drink und das beeindruckende Bild der beleuchteten Kathedrale. Eine besondere Spezializät des Hotels sind die leckeren Mojitos, die wir Ihnen sehr empfehlen.

3. Tag Finca, Stierkampf, Paellakochen und Flamenco
Nach dem Frühstück im Hotel geht es mit dem Bus zu einer wunderschönen Finca in die „Sierra Norte“, etwa 30 km nördlich von Sevilla. Die Finca erstreckt sich über 2.000 ha Land, auf dem man die typische Flora und Fauna der andalusischen Landschaft genießen kann. Die Finca widmet sich vornehmlich der Zucht wilder Stiere für die „Corridas“ (Stierkämpfe) sowie der Gewinnung des Korkes. Karpfen, die sich in den großen Seen tummeln, gehören genauso dazu, wie das im andalusischen Stil dekorierte Privathaus, die Stallungen und die eigene Stierkampfarena. Die Mitarbeiter nehmen Sie herzlich in Empfang und es geht anschließend auf einen interessanten Ausflug auf Carriolas – vom Traktor gezogene Geländewagen – durch das unebene Gelände. Die Fahrt führt zu den Stieren, wo man alle Altersstufen und Lernstadien dieser Tiere kennen lernen kann. Zurück auf der Hacienda erleben Sie einen unblutigen Amateurstierkampf in der privaten Arena der Finca. Danach findet im schönen Vorderhof ein Paellakochkurs statt, für den verschiedene kleinere Gruppen eingeteilt werden. Die Zusammensetzung der Teams wird vor Ort ausgelost. Das entprechende Rezept, Kochhut und Schürze sowie alle vorher eingekauften Zutaten sind an jedem Teamtisch vorhanden. Während des Kochens wird ein erfrischender Aperitif mit Tapas und Getränken gereicht. Die Paellas werden vom Hauskoch getestet und bewertet, um die Siegergruppe zu ermitteln. Anschließend findet das Mittagessen entweder im Patio oder im rustikal dekorierten Innensaal statt. Je nach Wetterlage. Die gekochten Paellas sind ein Teil des Mittagsmenüs.
Nach dem Essen erfolgt die Rückfahrt mit dem Bus nach Sevilla.
Vom Hotel geht es zu Fuß ins Museum des Flamencotanzes, dass im April des Jahres 2008 eröffnet wurde. Diese private Einrichtung, gegründet von der andalusischen Flamencotänzerin Cristina Hoyos, heute Direktorin des nationalen Flamencoballets von Andalusien, ist ein großer Gewinn für Sevilla. Sehr eindrucksvoll und professionell hat es eigentlich fast nichts mit einem Museum zu tun, sondern mit einer wundervollen Erfahrung. Im Herzen der Stadt gelegen, gibt die zeitgenössische Architektur dem Stadtpalast aus dem 18. Jahrhundert ein besonderes Flair. Das Museum hat sich zum Ziel gesetzt, Verständnis und Verstehen für den Flamenco zu schaffen, der immer mehr als die kulturelle Achse und Identität Andalusiens verstanden wird.
Wir empfehlen, nach dem Besuch des überwiegend interaktiven Museumsinhalts, eine Einführungsstunde zum Flamencotanz zu
organisieren. Dabei werden den Gästen die grundlegenden Schritte und der Rythmus dieses faszinierenden Tanzes von professionellen Tanzlehrern beigebracht. Als Höhepunkt der Besichtigung wird den Gästen eine hochprofessionelle 45 minütige Flamencovorführung im Museum geboten.
Auf den Museumsbesuch folgt eine angenehme 20-minütige Fahrt auf typischen Pferdekutschen, die die Gäste am Flussrestaurant absetzen werden. Am berühmten Flussufer des Stadtteils von Triana und an einer der repräsentativsten Straßen von Sevilla, der Calle Betis, befindet sich das Restaurant Abades Triana. Hierbei handelt es sich um einen besondereren Ort in privilegierter Lage mit einem großen verglasten Speisesaal, der einen atemberaubenden Blick auf das andere Flussufer bietet. Mit seinem Designstil ist es für die Sevillaner heutzutage das Moderestaurant überhaupt in der Stadt. Besonders hervorzuheben ist die wunderbare Terrasse, die sich bestens eignet, um das charakteristische Licht der Stadt zu bewundern oder einen angenehmen Sommerabend zu verbringen. Das Restaurant bietet eine kreative Küche mit traditionellem Touch.

4. Tag Hasta luego - Auf Wiedersehen in Sevilla
Je nach Flugzeit haben Sie nach dem gemütlichen Frühstück im Hotel vielleicht noch Gelegenheit, ein wenig durch die Stadt zu bummeln, bevor Sie Ihr Transfer zum Flughafen bringt und Sie von der schönen spanischen Stadt Abschied nehmen müssen. Wir sagen nicht Adios, sondern Hasta luego – Auf Wiedersehen in Sevilla.

Ihr Hotel: 5-Sterne Hotel EME Catedral

Bei dem jungem EME Catedral Hotel handelt es sich um den absoluten Hit der Stadt. Gelegen gegenüber der Kathedrale, besticht das das Haus durch ein charakteristisches Design, in dem sich Moderne und Exklusivität widerspiegeln.
Einladend sind auch die Lounge Bar, eine Dachterrasse mit traumhaftem Panorama auf die Kathedrale und Außenschwimmbecken sowie ein kleines Hallenbad mit Spa- und Wellnessbereich. Unter den 4 Restaurants des Hotels ist besonders das Santo Restaurante des spanischen Kochs Martín Berasategui hervorzuheben. Er ist von allen spanischen Köchen, der vom Michelin Guide am höchsten prämierte.

Leistungen inklusive

  • Idee und Konzept
  • Recherche, Prüfung und Umsetzbarkeit der einzelnen Programmbausteine
  • Gesamte Vorbereitung mit allen Leistungsträgern inklusive Optionsverwaltung
  • Überwachung der Zahlungs- und Stornierungsfristen der Leistungsträger
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung während des Programmes
  • Alle Transfers vor Ort laut Programmbeschreibung
  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im 5-Sterne Hotel EME Catedral
  • 1. Tag: Begrüßung am Flughafen durch örtlichen Reiseleiter und Transfer ins Stadtzentrum
  • Entdeckung der Legenden von Sevilla durch das verwinkelte Stadviertel von Santa Cruz inkl. Besuch der Kathedrale
  • Mittagessen im Restaurant Robles Plancentines
  • Abendessen im Restaurant La Taberna del Alabardero
  • 2. Tag: Entdeckung der Provinz von Sevilla mit Olivenöl-Hacienda und Carmona inkl. Mittagessen im Restaurant Molino de la Romera
  • Abendessen im 3-Sterne Michelin Restaurant Santo Berasategui mit After Dinner Drink auf der Dachterrasse des Hotels
  • Entspannung in den Thermalbädern von Sevilla
  • 3. Tag: Ausflug zur Finca La Calera mit Stierzüchtern, unblutigem Stierkampf und Paellakochen sowie Mittagessen
  • Flamencoerfahrung im Flamenco-Tanz-Museum
  • Kutschfahrt
  • 4. Tag: Transfer zum Flughafen von Sevilla
  • Abendessen im Flussrestaurant Abades Triana

Zusatzleistungen optional

Wichtige Hinweise

Sehr gerne passen wir das Hotel, das Programm und die Restaurants nach Ihren Vorstellungen individuell an. Natürlich können Sie auch die An- und Abreise über uns anfragen.

Karte

Anbieter-Bewertungen

Hier sehen Sie eine Übersicht sämtlicher Bewertungen des Anbieters unabhängig vom gebuchten Paket-Angebot. Die jeweilige Bewertung muss sich also nicht unbedingt auf das vorliegende Paket beziehen.
43 abgegebene Bewertungen
4,86 von 5 Sternen
Preis/Leistungsverhältnis:
4,77 von 5 Sternen
Vollständigkeit der Leistungen:
4,95 von 5 Sternen
Freundlichkeit des Personals:
4,95 von 5 Sternen
Zutreffen der Beschreibung:
4,86 von 5 Sternen
Erwartungen erfüllt?
4,63 von 5 Sternen
Persönliches Engagement:
4,98 von 5 Sternen
07.10.2019 (Bewertetes Paket: 0503793 - Göttliche Incentive-Reise nach Zypern)

DA Direkt Versicherungen, Günter-Michael Ebert: Incentive-Reise mit 13 Gästen nach Zypern: Es war alles Top durch die Agentur Hirschfeld organisiert und die Partner vor Ort waren äußerst zuverlässig, freundlich und kundenorientiert. Besser geht nicht. Frau Henschel hat vor Ort einen super Job gemacht. Wir würden jederzeit wieder mit ihr auf eine Eventreise gehen.

29.05.2019 (Bewertetes Paket: 0507897 - Riga: Incentive-Reise ins grüne Lettland)

Remmers GmbH: Incentive-Reise mit 180 Gästen nach Riga * Hirschfeld Angebot & Präsentation: SEHR GUT, Infogehalt Vielfalt und Preis-Leistung im Konzept GUT * Leistungsträgern vor Ort: Transfers, F&B, Rahmenprogramm und Guides SEHR GUT, Hotel GUT * Die Leistungsträger vor Ort waren top! Einzige kleine Kritik richtete sich an die Begleiter in den Jeeps, die zum Teil sehr mäßig englisch gesprochen haben, was die Kommunikation wohl teilweise etwas schwierig gestaltete. Planung nächstes Projekt: Wir melden uns im Spätsommer sehr gerne bei Ihnen!

15.01.2019 (Bewertetes Paket: 0503905 - Galaktisches Dinner in Jena)

M2 Personal GmbH: Weihnachtsfeier mit 150 Gästen im Planetarium in Jena: Angebotserstellung: insgesamt sehr gut, grafische Attraktivität war gut und Preis-Leistung könnte etwas besser sein; Planungs- und Vorbereitungsphase mit dem Hirschfeld Team war sehr gut; das Ambiente im Planetarium sehr schön, die Qualität der Speisen bei besonderen Wünschen ist ausbaufähig, die Hotels in Jena waren gut; mit Hirschfeld waren wir wieder sehr zufrieden! Wir empfeheln Hirschfeld gerne weiter und melden uns selbst bald wieder für unser nächstes Event.

10.10.2018 (Bewertetes Paket: 0506601 - Lissabon – Kulturerbe und Lifestyle)

Internationales Meeting in Lissabon im September 2018 für 100 Personen aus der Pharmaindustrie: "Ganz herzlichen Dank für die professionelle Organisation unseres Vertriebspartnertreffens. Sowohl die Planung im Vorfeld als auch die Betreuung vor Ort waren sehr gut. Das Team von Hirschfeld haben wir engagiert bis ins kleinste Detail erlebt, flexibel und offen für unsere kurzfristigen Änderungen und dabei die ganze Zeit freundlich und gut gelaunt. Dies hat erheblich zum Erfolg unserer Veranstaltung beigetragen."

09.07.2018 (Bewertetes Paket: 0507938 - Winter-Paradies mit Schnee-Wettkampf)

Incentive-Reise nach Reit im Winkl im Juni 2017 für 14 Gäste aus dem Bereich Banken & Versicherungen: super Veranstaltung! Alle Teilnehmer von den Mitarbeitern bis zum Vorstand des Unternehmens waren total begeistert. Nochmals herzlichen Dank an "Hirschfeld" und bis zum nächsten Mal!