Kategorie/Anlass: Betriebsausflug, Firmenevent, Privates Event, Rahmenprogramm

In Köln werden Ihnen Ihnen die Tore der MMC Film & TV Studios Cologne geöffnet

Köln Ossendorf - hier werden Ihnen die Tore der MMC Film & TV Studios Cologne geöffnet, um Ihnen einen Einblick in die Produktionsstätte bekannter Film- und TV Sendungen sowie Soaps zu gewähren.

Die „MMC“ ist Heimat von Film- und TV-Serien. Ein Blick hinter die Kulissen ist möglich und ein interessantes Rahmenprogramm in Köln!

In der 90-minütigen Führung erfahren Sie vor Ort u.a. wie ein Studio- oder Serienset ausgestattet ist und wie Green-Screen-Aufnahmen gemacht werden.
Fragen wie „ …Wieviele Mitarbeiter sind nötig, um eine TV-Produktion zu verwirklichen? Was passiert in den Werbepausen? oder Wie fühlt es sich an, selbst vor laufender Kamera zu stehen?“ werden hier beantwortet, denn Anfassen ist hier sprichwörtlich erlaubt.

Nach einer kurzen Einleitung im Eingangsbereich beginnt die Tour in der sogenannten „Mall“. Hier gibt es erste Informationen zum Unternehmen und zum Standort. Die Mall z.B. ist sowohl Standort für Film und Fernsehen, als auch Raum für Messen, Tagungen und Veranstaltungen kleineren und größeren Rahmens.

Allein die ersten Schritte durch die Mall sind schon sehr spannend, denn hier stehen Sie schon unmittelbar in einem Drehort. Diese wird sowohl als Tageslichtstudio bei Greenscreen-Aufnahmen, als auch für Außenspiele bei Gameshows genutzt. Ebenso dient sie der Ausstattung als Lager für die aufzubauenden TV-Sendungen. er läuft man schon mal vorbei an Show-Requisiten wie der Nachbau des Spiels „Lotti Karotti“, eine Diskokugel für „Let‘s dance“ oder auch schon ein „Riesenpömpel“ für die Sendung „Wir lieben Fernsehen!“, die im ZDF ausgestrahlt wurde.“

Die Führung geht weiter in ein leeres Studio. „ …Hier kann man schön erkennen, dass leere Studios sprichwörtlich leer sind - keine Scheinwerfer, keine Tribünen oder Bühnen; tatsächlich einfach nichts!“
Weiterhin wird Ihnen der Studioablauf erklärt und warum die Studios im Grundzustand prinzipiell leer sind.
„… Schwarze Farbe im Studio – unendlich Tiefe – dadurch wirkt das Studio schlicht und ergreifend einfach größer.“

Danach geht es weiter zu einer Außenkulisse. Bereits im Herbst sind hier die Weihnachtsbäume im Einsatz.
Wie funktioniert hier alles? Wie läuft es ab? Wie lange dreht man im Voraus? Fragen, die sich mit dem eigenem Auge so sehr gut beantworten lassen

Das Studio 43 – der Showroom.
So sieht ein ausgestattetes Studio aus. Die heutzutage nicht mehr wegzudenkende „Greenscreen-Technik“ ist ein Aha-Erlebnis. Hier darf gerne mitgemacht und ausprobiert werden. Sie haben beispielsweise die Möglichkeit, mitten auf dem Times Square zu stehen oder vor der Wetterkarte das Wetter zu moderieren.
„… Ist gar nicht so einfach, die richtig Stadt zu zeigen und gleichzeitig das Wetter durchzugeben!“, muss an dieser Stelle einfach unbedingt erwähnt werden.
Was ist mit dieser einzigartigen Technik noch so alles möglich …
Egal, ob es der Dreh des Films von „Stargate“, oder der gewünschte Traumstrand ist. Sie können aber auch im Handumdrehen vor dem Eifelturm stehen - alles in einem Studio in Köln.

Sie dürfen einen Blick in die Maske werfen – DER Ort, wo die Stars und Sternchen geschminkt und gestylt werden. Weiter geht’s in die Regieräume. Hier erfahren Sie, was alles hinter den Kulissen passiert, wer hier den Ton angibt und wer die Kamera lenkt.

Den Abschluss dieser Führung macht ein aufgebautes Studio, damit Sie ein komplettes Bild erhalten. Sie sehen, wie viele Lichter hier hängen und wie es abläuft, wenn Sie selber als Zuschauer an einer Sendung teilnehmen

Je nach Verfügbarkeit besichtigen Sie:
• Film- & TV-Studios
• Regieräume
• Green-Screen-Studio (hier können Sie auch selber aktiv werden! )
• verschiedene Setbauten und Außenkulissen
• Bühnenbau-Werkstätten
• Maskenraum
• Sie sehen eine kurze Video-gestützte Einführung über den Einsatz von Visual Effects (VFX) bei Fernsehserien und Filmen
• zum Abschluss sind Sie eingeladen in unserer Hollywood-Ecke oder vor der Presse-Fotowand Ihr persönliches Erinnerungsfoto zu schießen.

Alles in allem eine interessante Tour, die jeden Tag ein Stück weit anders abläuft, denn zu sehen ist selbstverständlich nur, was gerade frei ist – und das ist täglich anders. Hier wird in allen Ecken gedreht, gearbeitet, aufgebaut und geprobt.
Aber Vorsicht: Es passiert nicht selten das Ihnen sogar der ein oder andere Darsteller über den Weg läuft … wenn man ihn erkennt.

Ein durch und durch spannendes Erlebnis für Groß und Klein!