Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt. Bitte nutzen Sie einen modernen Browser (Chrome, Firefox, Edge, Safari) in aktueller Version.

Programm-Idee

Die heutige persische Küche Irans und seiner Nachbarländer ist eine orientalisch-asiatische Küche. Sie verführt, überrascht und wahrt doch stets Balance und Harmonie. Das unaufdringliche Zusammenspiel von "heiß" und "kalt" zieht sich durch alle Gerichte und macht sie so unwiderstehlich: Dies hat nichts mit den Temperaturen der zubereiteten Speisen zu tun. Vielmehr ordnet man den Speisen verschiedene Wirkungen zu. So gelten z.B. Reis, Milch, Zitrusfrüchte und Tee als "kalt", da ihnen eine beruhigende Wirkung zugesprochen wird. Als "heiß" dagegen Fleisch, Gewürze, Zucker und Nüsse - sie wirken anregend.

Die Aromen schmeicheln dem Gaumen, ohne ihn reizen zu wollen - das ist ihr Geheimnis. Safran, Kurkuma, Zimt und Kardamom verleihen den Gerichten das unvergleichliche orientalische Aroma. Getrocknete Limonen, Berberitzen und Granatapfelpüree bewirken ganz außergewöhnliche Geschmackserlebnisse. Die Farbenpracht einiger Zutaten bietet auch optische Anreize, die Gerichte auszuprobieren. Lassen Sie sich also in diesem persischen Kochkurs entführen und verführen!

  • Region
    -
  • Event-Typ
    Event ohne Übernachtung
  • Teilnehmer
    -
  • Verfügbarkeit
    -
  • Dauer
    4,0 Stunden
  • mögliche Sprachen
    Deutsch
  • Hygiene-Konzept
    Nein
  • Preis
    -

Leistungen inklusive

  • Alle benötigten Lebensmittel und Equipment für das Kochen
  • Professionelle Anleitung des Kochkurses
  • Konzeption, Organisation, Durchführung
  • Wasser, Saft, Wein, Sekt

Karte