Programm-Idee

WILLKOMMEN IN KRAKAU
Viele Menschen sagen, dass Krakau die schönste Stadt Polens sei. Machen Sie sich selbst ein Bild und erleben Sie die Kulturmetropole mit ihren historischen Bauwerken und Kulturdenkmälern. Untergebracht sind Sie im 5-Sterne Sheraton Krakow Hotel, das zentral gelegen ist. Ein Highlight Ihrer Incentivereise ist sicherlich die Besichtigung der Salzmine Wieliczka – eine der größten Attraktionen Polens – wo Sie beim Abendessen mit guter Küche in einer einzigartigen Atmosphäre verwöhnt werden.

  • Region
    -
  • Teilnehmer
    -
  • Verfügbarkeit
    -
  • Dauer
    3,0 Tage
  • mögliche Sprachen
    deutsch
  • Preis
    -

Beschreibung

Das sagenumwobene Krakau erschien in der Geschichte im 10. Jh., als es vom
arabischen Weltenbummler Ibrahim Jakom erwähnt wurde. Der älteste Teil Krakaus, eine romanische Siedlung mit über 20 Kirchen, wurde während eines Tatarenüberfalls 1241 zerstört. Im Mittelalter erfuhr Krakau eine große Entwicklung und erhielt 1257 das Stadtrecht.
Der Krakauer Markt, der in seiner Größe nur dem Markusplatz von Venedig unterlegen ist, hat seine Funktion bis heute bewahren können. Zu jener Zeit entstand auch die Marienbasilika mit dem Marienaltar, einem einmaligen Kunstwerk, das von dem aus Nürnberg angekommenen Veit Stoß geschaffen wurde. Im 16. Jahrhundert, das auch als „goldenes Jahrhundert“ bezeichnet wird, stand Krakau unter einem starken italienischen Einfluss. Damals entstanden die im Stil der Renaissance erbaute Königsburg sowie die Sigmundskapelle, das herrlichste Werk der Renaissance nördlich der Alpen.
Im 17. und 18. Jh. wurde Krakaus Kultur um barocke Bauwerke bereichert, darunter die Petrus- und Paulusbasilika, die mit den entsprechenden römischen Tempeln verglichen wird. Krakau gilt als eine traditionsreiche Stadt, in der das Vergangene und das Gegenwärtige sowie das Reale und das Irreale miteinander in Berührung kommen.
Hierbei handelt es sich um eine Stadt voller Mythen, Sagen und Träume.
Viele Menschen und Kulturen trafen sich seinerzeit in Krakau zusammen. Zu den größten Individuen des Krakauer Milieus gehört Nikolaus Kopernikus, Astronom Schöpfer der heliozentrischen Theorie, Papst Johannes Paul II., der für sein Wissen und Charisma berühmt und als Verfasser vieler philosophischer und literarischer Werke bekannt ist, Krzysztof Penderecki, Komponist von progressiven Werken, großen Opern und kleinen Musikformen. Andrzej Wajda wirkt, ein Theater- und Filmregisseur, der zu den größten Filmpersönlichkeiten der Welt gehört. Einer der bedeutendsten Vertreter der exzellenten Science-Fiction Literatur Stanisaw Lem lebte eine lange Zeit in Krakau. Bei Krakau handelt es sich nämlich um etwas mehr als bloß um die Denkmäler und Polens nationale Kultstätte. Viele Menschen sind in der Lage, gerade hier die ungreifbare Wirkung seiner Mystik und Einzigartigkeit wahrzunehmen.

Hotel Sheraton Kraków 5*
Ihre Unterkunft in Krakau: Sheraton Kraków Hotel
Das 5-Sterne Hotel liegt nur 40 Meter von der Weichsel entfernt. Bis zum königlichen Schloss Wawel sind es 8 Minuten zu Fuß. Es bietet 232 luxuriöse Zimmer, erstklassigen Service und moderne Freizeiteinrichtungen. Die klimatisierten Zimmer im Sheraton Kraków Hotel sind geräumig und klassisch eingerichtet. Jedes verfügt über Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeiten und einen Flachbild-TV mit Satellitenempfang.
Das hoteleigene Restaurant „The Olive“ serviert in einer beeindruckenden Halle mit Glasdach Frühstück und mediterrane Gerichte. Genießen Sie einen Cocktail an der Qube Vodka Bar oder probieren Sie Tex-Mex-Gerichte an der Some Place Else Bar.
Das Hotel bietet ein Hallenbad, eine Sauna und ein Fitnesscenter. Die Mitarbeiter an der Rezeption stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung und organisieren gerne einen Concierge-Service. Das Sheraton Kraków Hotel liegt nur 900 Meter vom schönen zentralen Marktplatz entfernt.


1. Tag
Im Laufe des Tages Ankunft im Krakauer Flughafen Balice. Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel, wo Sie mit einem Welcome Drink empfangen werden und einchecken können.
Nachmittags erfolgt ein erster geführter Spaziergang durch die Altstadt mit Verkostung der berühmten polnischen „pierogi“ (gefüllte Teigtaschen) als Mittagssnack am berühmten Krakauer Hauptmarktplatz.

Krakauer Altstadt
Die Altstadt ist von der schönen Parkanlage Planty umgeben. Der riesige Marktplatz ist der
zweitgrößte in Europa. Die Umgebung des Marktes blieb seit 700 Jahren unverändert und umfasst solche Bauwerke wie u.a. die imposante Marienkirche mit dem berühmten Holzaltar von Veit Stoß – einem Nürnberger Bildhauer, den Rathausturm, die zentral liegenden Tuchhallen und die Patrizierhäuser.

Das Krakauer Turmlied
Täglich jede volle Stunde ertönt vom Turm der Marienkirche in vier Himmelsrichtungen ein Turmlied, das auf einmal dramatisch abbricht, da nach alter Legende der Trompeter während des Tatarenüberfalls im 17 Jh. mit einem gegnerischen Pfeil tödlich getroffen wurde. Die Tradition des Turmliedes wird bis heute gepflegt und sollte die Stärke und Freiheitsliebe der tapferen Krakauer beweisen. Das Turmlied wurde so sehr populär und symbolisch, dass es im Polnischen Rundfunk jeden Mittag pünktlich übertragen wird.

Zum Abendessen laden wir Sie in die stillvolle, lokale Brauerei Lubicz. Auf dem Programm des Abends steht eine interessante Biertour inkl. Verkostung lokaler Biere und das Abendessen in einem der schönen Restauranträume.

2. Tag
Frühstückbuffet im Hotelrestaurant.

Nehmen Sie an der originellen und amüsanten Besichtigung der Altstadt teil, die mit verschiedenen Transportmittel angeboten wird. Nutzen Sie die lokalen Transfermöglichkeiten wie Kutschen, kleine Elektrowagen, alte Autos aus den 1960-er und 1970-er Jahren, Fahrräder oder einfach zu Fuß erkunden Sie die Stadt Krakau auf eine ungewöhnliche Art und Weise. Sie sehen u.a. das Königliche Wawel Schloss, das Jüdische Kazimierz-Viertel und die Jagiellonnen Universität mit dem Collegium Maius.

Ihr Lunch haben wir auf dem Lastkahn „Stefan Batory“ auf der Weichsel originell eingeplant, mit tollem Blick auf das reichste Museum Polens und einem der Wahrzeichen von Krakau – das Königliche Wawel Schloss.
Am Nachmittag können Sie gern Ihre Freizeit zur Erholung oder für freie Erkundungen der Stadt genießen.

Am frühen Abend geht es zu einem einmaligen Ort los – zum Salzbergwerk Wieliczka (UNESCO). Das Salzberg gehört zweifellos zu den touristischen Attraktionen der Weltklasse. Über 700 Jahre haben viele Generationen von Bergleuten die unterirdische Welt in Wieliczka gestaltet. Es ist die älteste tätige Bergindustrie Europas, seit über 700 bis heute ununterbrochen im Betrieb.
Es wurde 1978 als einzigartiges touristisches Objekt unter 12 Objekten aus der ganzen Welt in die erste UNESCO-Liste der Weltkultur- und Naturerben eingetragen. Das Salzberg zählt 300 km unterirdischer Tunneln, die von Jahr zu Jahr ausgedehnt werden. In der Zeit der Herrschaft von Kasimir dem Großen wurde das Schloss in Wieliczka erbaut und die Stadt mit einer Stadtmauer umgeben. Von damals stammt die erste „Bergleute-Ordnung”. Es gibt hier viele alte aufgelassene Kammern – darunter Kapellen mit prachtvoller Innenausstattung, gänzlich aus Salz von den Bergleuten gezaubert, herrliche Salzseen sowie interessante und geheimnisvolle Strecken.

Wenn Sie die geheimnisvollen Strecken schon erkundet haben, werden Sie in eine Salzkammer
geführt, die mit zauberhaften Salzreliefelementen dekoriert ist. Dort erleben Sie Ihren exklusiven Abend mit polnischer nouvelle cuisine in einer außergewöhnlichen und festlichen Atmosphäre ... tief unter der Erde. Mit einem Säckchen voll Wieliczka Salz zum Abschied endet der nette Wieliczka Abend.

3. Tag
Frühstückbuffet im Hotelrestaurant.
Freizeit für freie Erkundung der Stadt oder Shopping.
Flughafentransfer & Rückflug.

Leistungen inklusive

  • Besichtigung der Brauerei Lubicz mit Bierverkostung und privatem 3- Gang Dinner mit Live Musik
  • Alle im Programm eingeplante Eintritte und Führungen
  • Betreuung für 3 Tage durch deutsch sprechende Reiseleitung ab / bis Flughafen
  • 2. Tag: Stadtbesichtigung mit diversen Transportmitteln (halbtags)
  • Besichtigung Salzbergwerk Wieliczka und exklusives festliches 4-Gang Dinner mit Live Musik
  • Reisebus für 3 Tage ab / bis Flughafen
  • 3-Gang Mittagessen im Restaurant auf dem Lastkahn
  • Mittagsimbiss „pierogi“ in lokalem Restaurant
  • 1. Tag: Welcome Drink im Hotel

Karte